Archiv der Kategorie: Neues

Whisky reift in Tagen anstatt Jahren

Ein US-amerikanisches Startup will die Whisky-Reifung revolutionieren und dramatisch beschleunigen. Was gänzlich unglaublich klingt, versucht das Unternehmen Bespoken Spirits mittels Materialien wie Holz und ohne zusätzliche Farb- oder Aromastoffe zu schaffen. Der Vorteil neben der extrem kurzen Reifezeit ist auch der Wegfall des Angels Share.

Erste Verkostungsnotizen fielen eher negativ aus. Der Bourbon hat einen Geruch von Rost und Desinfektionsmittel. Der Roggenwhisky hingegen wurde besser bewertet. Er hat klassische Holznoten und Aromen von Rosinen.

Fassprobe von unserem Whiskey nach dem sechsten Jahr

Auch heuer haben wir uns wieder anlässlich des sechsten Geburtstags unseres Whiskeyfass an den geheimen Lagerort begeben, um den Zustand unseres Whiskeys zu überprüfen. Am 19. Juli 2020 war es soweit und voller Freude über die hervorragende Probe aus dem letzten Jahr machten wir uns ans abzapfen. Dieses mal hatten wir einen Weinheber mit, welcher die Probenentnahme deutlich einfacher gestaltete.

Wie schon in den letzten Jahren hat sich die Farbe praktisch nicht mehr verändert. Der Geruch ist sehr ähnlich wie im letzten Jahr, Aromen von Karamell, Toffee und Trockenfrüchte sind dominant. Im Gaumen kommt eine leichte Süße und fruchtig-florale Noten zum Vorschein. Auch etwas Marzipan kommt durch. Die Fassstärke merkt man ihm kaum an und der Whiskey ist definitiv milder als im letzten Jahr.

In diesem Jahr ist unser Whiskey erwachsen worden und legt nun reifere Züge an den Tag. Wir sind uns einig, dass es nicht mehr lange dauert, bis wir den Whiskey in Flaschen abfüllen können, da er bald am Zenith des Aromas sein wird.

Größte private Whiskeysammlung zu versteigern

Die größte private Sammlung von Whiskeys kann derzeit ersteigert werden. Der Whisky Auctioneer bietet die gesamte Sammlung von Richard Gooding über 3.900 Flaschen in zwei Teilen an. Der erste Teil kann ab 7. Februar 2020 (bis 17. Februar) ersteigert werden. Er umfasst mit rund 1.900 Flaschen rare Abfüllungen wie den Macallan 1926 Valerio Adami 60 years old und einen Springbank 1919 50 years old. Einige der anderen Flaschen stammen von berühmten Lost Distilleries, also solche, die bereits geschlossen haben. Es sind auch diverse leistbare Whiskys in der Sammlung. Bei einigen liegt das derzeitige Gebot bei £ 15,- die teuersten haben ein aktuelles Gebot von £ 500.000,-

Der zweite Teil geht ab 10. April 2020 an den Start.

Busausflug zum Weihnachtsmarkt

in die Destillerie von Peter Affenzeller.

Am 08.12.2018 ist es soweit und wir fahren um 10 Uhr vom Parkplatz beim GH Fehringer/Regau in Richtung Alberndorf.

Wir freuen uns auf einige weihnachtliche Stunden mit unseren Mitgliedern und allen Freunden des Foto- und Whiskeyclubs.
Die Rückfahrt wird gegen 15 Uhr sein, Ankunft in Regau somit um ca. 16:30 Uhr.

Der Kostenbeitrag für den Bustransfer beträgt € 30,– bzw. für Mitglieder € 28,– und ist
im Bus zahlbar.

Eure Anmeldung ist bis 30.11.2018 unter vorstand@foto-und-whiskeyclub möglich, alle
Details findet ihr auch im noch hier.

100-jährige Whiskies

In unserem Privatbestand befinden sich auch einige relativ alte Whiskies vom Abfüller Clan Denny. Alle drei gemeinsam sind sagenhafte 100 Jahre alt. Und alle drei sind Single Grains. Am Wochenende habe wir nach vielen Jahren die Flasche mit einem 37-jährigen Whisky geleert. Fazit: ein guter Tropfen, auch wenn der 33-jährige unser Favorit ist. Das besondere am North of Scotland ist, dass die Destillerie bereits 1980 geschlossen wurde und 1983 abgetragen – es ist also eine Lost Distillery.

Wir haben die drei Whiskies schon vor einigen Jahren gekauft, als die Preise noch halbwegs leistbar waren. Heute sind solch rare Exemplare wahrscheinlich ein paar hundert Euro wert.

Fassprobe von unserem Whiskey nach dem dritten Jahr

Schon zur Tradition ist der Besuch des Whiskyfass zum Jahrestag der Abfüllung geworden. Auch heuer wieder hat sich der Vorstand zum 3. Geburtstag am 19. Juli 2017 beim Fass eingefunden. Heuer war es etwas ganz besonderes, da sich unser Whisky nun auch ganz offiziell Whisky nennen darf, da er 3 Jahre alt ist.

Die Probe wurde mittels Schlauch entnommen und unser Schriftführer konnte als erster einen ausgiebigen Schluck verkosten. Geschmacklich sind wir definitiv auf der fruchtigen Seite. Etwas Birne und Pfirsich, Korn ist noch leicht merkbar.

Die Farbe ist nahezu unverändert gegenüber dem Vorjahr. Alles in allem ist unser Whisky auf dem richtigen Weg und wir freuen uns schon, wenn wir ihn in ein paar Jahren abfüllen und den Anteilseignern überreichen können.

Verkostung Whiskey und Schokolade

Der Foto- und Whiskeyclub lädt ein zum Seminar „Whiskey & Schokolade“ am Samstag, 20. Mai 2017 um 19:00

  • Basiswissen und Herstellung Whiskey und Schokolade
  • Verkostung von sieben Whiskeys und Schokoladen der Manufaktur „Frucht & Sinne“

Dauer ca. 3 Stunden

Seminarbeitrag € 40,- pro Person

Anmeldung via vorstand@foto-und-whiskeyclub.com oder im Hotel Lindner Vöcklabruckerhof

Veranstaltungsort: Hotel Lindner Vöcklabruckerhof, Anton-Lumpi-Straße 13, 4840 Vöcklabruck

whiskey-u-schokolade